Funktionale SicherheitSchulungen. Training. Seminare.

Der Herausforderung Funktionale Sicherheit nach ISO 26262 für Industrie und der Automobilbranche motivierend begegnen. Wir bereiten Ihre Mitarbeiter auf die FuSi-Anforderungen vor.

Jetzt kompetent und individuell beraten werden.

INCOVIS anrufen. 0711-7973326-0Mail schreiben. akademie@incovis.com

Die ISO 26262 ist ein internationaler Standard, welcher für alle Automobilhersteller (OEMs) und deren Zulieferer weltweit gilt. Die juristische Verantwortung und der Aufbau von Sicherheitsprozessen sind nur zwei von vielen Herausforderungen, denen Unternehmen nun mit Funktionaler Sicherheit nach ISO 26262 begegnen.

Die Herausforderung liegt in der Vereinheitlichung und Beschleunigung der Prozesse und Vorgehensweise bei der Entwicklung und Produktion unter gleichzeitiger Einhaltung aller Vorschriften und Rahmenbedingungen der Funktionalen Sicherheit.

Stärken Sie das Bewusstsein für ISO 26262 in den Köpfen Ihrer Mitarbeiter. Wir befähigen Mitarbeiter und machen Sie in punkto Funktionale Sicherheit fit. Vom Management bis zu den einzelnen Funktionsbereichen im Unternehmen.

Unsere Seminare im Bereich Funktionale Sicherheit

Bei der ISO 26262 („Functional safety – Road vehicles “) handelt es sich um eine zur funktionalen Sicherheit von Straßenfahrzeugen bis 3,5 Tonnen sicherheitsrelevante Norm. Die Norm besteht inhaltlich aus insgesamt 10 Teilen. Die ISO 26262 ist für alle E/E-Systeme, welche nach November 2011 in Serie gegangen sind, verpflichtend anzuwenden.
Der Zeitpunkt der Gültigkeit einer Norm richtet sich nicht nach dem Erscheinungsdatum. Alle vorgegebenen Prozesse und Verfahren müssen bei in Krafttretung bereits umgesetzt und wirksam sein. Bei Entwicklungsprozessen bedeutet dies seit Start der Produktneuentwicklung oftmals sogar 2-4 Jahre früher. Dabei darf nicht nur ein Teil des Systems in der jeweiligen Entwicklungsphase betrachtet werden, sondern das ganze System entlang und innerhalb des gesamten Produkt-Lebenszyklus bedarf einer umfassenden Überprüfung.

Funktionale Sicherheit (auch mit FuSi abgekürzt) bezeichnet den elektrischen und elektronischen Teil eines Systems, welches einen kompletten Bezug zur richtigen Funktionsweise des sicherheitsbezogenen Systems und weiteren risikomindernden Maßnahmen hat. Die Nichteinhaltung der Norm ISO 26262 bzw. Funktionaler Sicherheit führt zu hohen Konsequenzen für Automobilhersteller und Automobilzulieferer. Persönliche Haftungsrisiken und die hohe Verantwortungsübernahme bei Fahrzeugrückrufen sind nur einige Folgen, welcher sich Unternehmen in der Industrie und Produktion bewusst sein müssen.